Wie bei allen Veranstaltungen reisten die Ersten bereits am Freitag an. Wir trafen uns, wie bereits in den vergangenen Jahren auch, beim DVG in der Ortsgruppe Lasfelde. Wir wurden wieder herzlich aufgenommen und gut versorgt. Herzlichen Dank dafür!

Nach dem gemütlichen Einstieg am Freitag, begannen Einige bereits am Samstagmorgen mit dem Training. Petrus meinte es gut mit uns, denn nach sehr kühlen nächtlichen Temperaturen, bescherte er uns einen Bilderbuchherbsttag. Nach dem Mittagessen versammelten sich die 7 Teilnehmer (Udo, Andre, Hacki, Fred, Remi, Thorsten, Martin) unserer Ausdauerprüfung mit ihren vierbeinigen Kameraden. Eigentlich reden ja Männer gern über ihre tollen Autos, aber an diesem Samstag standen die Vor-und Nachteile der jeweiligen Räder im Vordergrund.

Dann gings 20 Kilometer durch den schönen Harz. Die Vierbeiner meisterten es ohne Blessuren, während es bei den Zweibeinern einen Sturz gab, der glücklicherweise nur blaue Flecken zur Folge hatte.

Wieder zurück auf dem Platz konnte unser Richter Martin Wesch verkünden, dass alle 7 Teilnehmer erfolgreich bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank auch hier nochmal an Martin Wesch!

Außerdem bedanken möchten wir uns bei Frank Rottleb, der uns wieder einige Leckereien für die Hunde gesponsert hat.

Nachmittags wurde dann der Schutzdienst mit einem sehr talentierten jungen Helfer trainiert. Vielen lieben Dank auch an ihn!

Zwischendurch bekam unsere liebe Elke ein Geburtstagsständchen gesungen. Sie verbrachte ihren Ehrentag mit uns, das muss Liebe sein…

Am Sonntagmorgen konnten wir seit langem mal wieder eine Körung anschauen. Martin trat mit Aragon an, war sehr aufgeregt, meisterte es aber hervorragend. Ein Dankeschön geht an die Prüfungskommission (Udo, Fred und Jens), sowie an den Helfer Thorsten.

Auch an dieser Stelle gehen nochmal Glückwünsche in den hohen Norden!

Es war ein sehr schönes Wochenende, und diesmal dauert es ja nicht ganz so lange bis zum Wiedersehen.

Bis dahin liebe Grüße, Eure Conny